austropack Ausgabe 2019 | 02

24 2|2019  ET IKETT I EREN | KENNZE ICHNEN | DRUCK Gleich zwei Mal Grund zum Feiern … hat Marzek Etiketten+Packaging, denn das niederösterreichische Familienunternehmen feiert 2019 nicht nur 140-jähriges Firmenjubiläum, sondern wurde auch pünktlich zum Jubiläum mit seinem fünften Weltmeistertitel ausgezeichnet. D ie Zukunft gehört denen, die die Mög- lichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden“, lautet ein Zitat von Oscar Wilde. Vielleicht kannte Karl Marzek diesen Aus- spruch seines Zeitgenossen, was er aber sicher erkannte, wa- ren die Möglichkeiten als er 1879 das Familienunternehmen in Wien gründete. Der beachtliche Erfolg des Unternehmens gibt ihm Recht. 140 Jahre Marzek Etiketten+Packaging Das traditionsreiche Familienunternehmen hat heute seinen Sitz in Traiskirchen im südlichen Niederösterreich und pro- duziert mittlerweile in vier Werken in Österreich, Ungarn so- wie in der Ukraine für tausende gewerbliche und industrielle Kunden in ganz Europa. Den Blick für die Möglichkeiten der Zukunft scheint Karl Marzek weitervererbt zu haben: 2018 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe unter der Führung von Frau KR Helga Marzek (3. Generation der Gründerfamilie), Dr. Johannes Michael Wareka (4. Generation der Gründerfa- milie) und Ing. Alexander Schneller-Scharau (5. Generation der Gründerfamilie) mit 660 Mitarbeitern einen Umsatz von 60 Mil- ������������������������������������������������������������������������������������������ lionen Euro. Für 2019 ist eine dynamische Steigerung auf über 65 Millionen Euro geplant. Die Familie hat sich stets groß auf die Fahnen geschrieben: „Klein genug für persönliche zwischenmenschliche Kontakte und groß genug für Eigenständigkeit und modernste internatio- nale Technologien.“ Das volle Leistungsangebot umfasst das gesamte Spektrum vom hochveredelten Spezialetikett in Hybrid- und Offset-Digital- druckverfahren mit Präzisions-Laser-Nachbearbeitung für Wein und Gewerbe bis hin zum industriellen Standardetikett. Die Marzek Gruppe ist ein echter „One Stop Shop“ im dekorativen Verpackungsbereich: Etiketten – nassleim oder selbstklebend, Faltschachteln, Beipacktexte und Flexible Verpackungen. Besondere Wachstumsbereiche sind neben Bogen- und Rollen- Etiketten vor allem die Flexible Verpackung sowie Faltschachteln und hochwertige Feinkartonage. Dazu bringt das Etikettiertechnik-Team die Kompetenz für An- wendungstechnik bei Etikettier- und Spendesystemen, indust- riellen Thermotransferdruckern und die vernetzte Systeminteg- ration mit ein. Das unterstützt den nächsten Schritt in Richtung Industrie 4.0 und bringt Produktivitätsvorteile. „ © Fotos: Marzek

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5MzI=