INTERNATIONALER HOLZMARKT Ausgabe 2019 | 02

SONDERTEIL | MESSENACHBERICHT HANDWERK WELS 16 D ie Messe „Handwerk“ in Wels konnte mit ihrem einzigartigen Format be- reits zur zweiten Auflage einen wichtigen Schritt in Richtung heimische Bran- chenplattform setzen. Auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentier- ten führende Unternehmen aus der Holz-, Werkzeug-, Metall- und Farbbranche den Fachbesuchern sowie dem Fachhandel einen umfassenden Marktüberblick. Messeleiterin Petra Leingartner und Projektleiter Richard Stammler zogen ein positives Resümee: „Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Aussteller als auch die ersten Resultate der Besucherbefragung zeigen uns, dass wir am rich- tigen Weg sind, die Handwerk Wels als gewerkübergreifende Fachmesse für das österreichische Handwerk zu etablieren.“ Durch zusätzliche Rahmenveranstaltungen, neue Innovationsthemen sowie weitere gezielte Marketingmaßnahmen und eine noch intensivere Zusammen- arbeit mit den wichtigsten Branchenverbänden gelte es nun die Strahlkraft der Messe weiter zu erhöhen. „Nach der Messe ist vor der Messe – wir sind voll mo- tiviert mit den neu gewonnen Ideen gleich wieder in die Umsetzung zu starten“, so Stammler. Begeistert vom Messekonzept zeigt sich auch Gerhard Spitzbart, Bundesin- nungsmeister der Tischler und Geschäftsführer der SFK Tischler GmbH: „Neue Trends aufzugreifen, fortschrittliche Technologien zu nutzen, am Puls der Zeit zu bleiben und den Kunden mit neuen Ideen zu überraschen - all das ist für das Tischlerhandwerk von größter Bedeutung. Dafür bietet die Messe Wels mit dem gewerkeübergreifenden Fachmessekonzept der „Handwerk“ die ideale Platt- form. Ich sehe die Entwicklung dieser Veranstaltung sehr positiv. Es freut mich, dass sich in Österreich wieder ein Branchentreffpunkt für das holzverarbeitende Gewerbe etabliert hat.“ Mehrwert für alle Gewerke Die gewerkeübergreifende Themenkombination erfüllte dabei perfekt den Wunsch der Branche nach Synergien. Als einzige österreichische Fachmesse bringt die Handwerk dabei die Branchen Holz, Werkzeug, Arbeitsschutz, Farbe und Oberflächen auf neutralem Boden zusammen und ermöglicht so einen ein- maligen Überblick. Unter dem Motto „Wir inszenieren Handwerk“ konnte die Messe auch im zwei- ten Jahr ihrem Anspruch als Innovationsplattform gerecht werden. Zahlreiche Live-Demos, Produktpräsentationen und natürlich das in Kooperation mit dem MHC – Möbel & Holzbau Cluster OÖ inszenierte „Forum Innovation“ ermöglichten den Fachbesuchern einen Blick in die Zukunft des Handwerks (siehe Info-Kasten). Mit der erfolgreichen zweiten Auflage hat sich die Messe „Handwerk“ in Wels als Branchentreffpunkt für Österreich etabliert. 179 Aussteller (plus 13 Prozent) und über 500 Marken präsentierten sich Mitte März knapp 10.000 Fachbesuchern. mehr Qualität , mehr Erlebnis Mehr Aussteller , Aus den 19 Einreichungen zum Innovationspreis Handwerk wurde das „Easys- tick“ Anschlagsystem der Julius Blum GmbH zum Sieger gekürt. Es überzeugte durch seinen besonders hohen Kundennutzen und eine zukunftsweisende Um- setzung digitaler Möglichkeiten. Platz zwei und drei gingen an das Heißluft-Form- teilkantenanleimgerät Kluge HIT-KS System der Firma Kluge Vertriebs GmbH & Co. KG und an den 2K-Möbel-Decklack Bluefin Pigmosoft der Firma Adler- Werk Lackfabrik. Oberösterreicher bester Bodenleger-Lehrling Während der Messe fand erstmals in Wels auch der Bundeslehrlingswettbe- werb der Bodenleger, bei dem 15 Lehrlinge aus ganz Österreich um den Titel kämpften, statt. Beim Theorieteil am Mittwoch, konnte Dominik Schwaiger die höchste Punkteanzahl erarbeiten und so den Gewinn für sich entscheiden. Die fachgerechte Verlegung von einer Parkettbodenarbeit und einer Linoleumbo- denarbeit, nach vorgegebenen Verlegplänen musste anschließend Donnerstag und Freitag in jeweils sechs Stunden fertig gestellt werden. Der Oberösterrei- cher Julian Enzelsberger konnte mit seinen Werken die Fachjury überzeugen und gewann den Wettbewerb. HANDWERK 2021 Die positiven Reaktionen der begeisterten Aussteller und Fachbesucher und zahlreiche Gespräche mit interessierten Neuausstellern stellen nun eine solide Basis für die dritte Ausgabe der Messe dar. Die nächste Handwerk findet daher von 10. bis 13. März 2021 statt. Aussteller bestätigen Messeerfolg Die positiven Statements der Aussteller bestätigten dabei den Gesamterfolg der Handwerk: Thomas Kollmann, Director Sales A-CH-IT-HU-SI, Felder Gruppe: „Nach dem unerwartet guten Erfolg bei der ersten Ausgabe der Handwerk Wels 2017, wollten wir den Besuchern 2019, mit einer größeren und verbesserten Messepräsentation noch mehr Einblick in die Welt der Felder Gruppe geben. Damit haben wir rück- blickend genau die richtige Entscheidung getroffen. Durch die gemütliche Atmo- sphäre, steigt die Qualität der Beratung als auch die verfügbare Zeit für jeden einzelnen Interessenten, was wir als sehr positiv bewerten.“ www.holzmarkt-online.at 2/2019

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5MzI=